Jugend

Jugend

Jugendliche wollen Orientierung, auf eigenen Beinen stehen, das Leben genießen. Wer sich selbst erproben und seinen Weg finden soll, der muss Selbstvertrauen und Vertrauen zu anderen Menschen haben.

Wenn aber Ressourcen und Chancen fehlen, brauchen Jugendliche Begleitung und Unterstützung. Der Caritas ist die Chancengleichheit junger Menschen ein wichtiges Anliegen.

Im Rahmen ihrer Arbeit fördert sie die soziale, schulische und berufliche Integration benachteiligter Jugendlicher. Gleichzeitig ist sie gerade in der Erziehungshilfe mit großen Herausforderungen konfrontiert: Armut, Bildungsnachteile, auch Überforderung von Eltern haben negative Folgen für Kinder und Jugendliche.

Die Zahl der Kinder in stationären Einrichtungen wächst. Informieren Sie sich hier über aktuelle Entwicklungen im Themenfeld Jugend.

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Ambulante Hilfen zur Erziehung unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien in belasteten Situationen. Die Angebote werden in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Jugendhilfe erbracht. Sie sollen dem Bedarf der jungen Menschen entsprechen – sie  ermutigen, unterstützen und stärken.

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Sexualität (c) Timothy Choy

Freundschaft, Beziehung, Liebe & Sexualität

Manchmal brauchen junge Mensche einfach ein offenes Ohr. Die Online-Beratung der Caritas hilft bei Fragen rund um die Themen Freundschaft, Beziehung, Liebe und Sexualität. Ob per Mail, Chat oder vor Ort in einer Beratungsstelle - viele Wege führen zur richtigen Antwort oder auch zu Hilfsangeboten. 

Jugendhilfe (c) Barbara Bechtloff

Was leistet die Jugendhilfe?

Die Zeitschrift Caritas in NRW thematisiert in der Ausgabe 1/2019 die aktuellen Entwicklungen in der Jugend- und Erziehungshilfe.

Lesen Sie hier, was die Jugendhilfe leistet und vor welchen Herausforderungen sie aktuell steht.

 

38 Stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe
20 Erziehungs­beratungs­stellen
43 Ambulante Hilfen zur Erziehung