Engagement

Engagement

Sie lesen Kindern vor, hören älteren und kranken Menschen zu, bringen Einheimische und Zugewanderte zusammen oder engagieren sich für die Umwelt: Ehrenamtliche haben in unserer Gesellschaft eine enorm wichtige Bedeutung.

Schätzungen zufolge engagieren sich mehr als 40 Prozent der Deutschen ehrenamtlich. 

Die Caritas im Erzbistum Köln bietet vielfältige Möglichkeiten für ein freiwilliges Engagement im sozialen Bereich - etwa in einer Kindertagesstätte oder im Seniorenzentrum. Die Caritas bietet aber gerade auch jungen Menschen, die sich weniger in Strukturen einbinden lassen wollen und kurzfristige Engagements bevorzugen, Möglichkeiten. Hier finden Sie Angebote aus unserer Engagementbörse und viele Infos rund um das Thema Engagement.

youngcaritas

youngcaritas

Das Team der youngcaritas unterstützt Jugendliche dabei, ihre Talente zu entdecken und sie für andere einzusetzen. Ob Fußball-Akrobat, Strick-Liesel oder Finnisch-Dolmetscher – Weltverbesserer kann jeder sein, egal ob allein, im Klassenverband oder gemeinsam mit Freunden. Die youngcaritas hilft bei der Suche nach passenden Engagment-Möglichkeiten.

Aktion Neue Nachbarn

Aktion Neue Nachbarn

Kriege, Katastrophen, Verfolgung oder bittere Armut treiben Menschen aus aller Welt zur Flucht. Viele von ihnen leben heute im Erzbistum Köln. Die Aktion Neue Nachbarn, 2014 vom Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ins Leben gerufen, heißt die Menschen willkommen und hilft bei deren Integration. Sie bietet gleichzeitig vielfältige Möglichkeiten des Engagements. 

Spenden & Stiften

Spenden und Stiften

"Stifter werden? Ich bin doch kein Millionär!" - so denken bestimmt viele Menschen. Aber Stiften ist nicht nur etwas für vermögende Menschen. Jeder Mensch kann Stifter werden! Stiften heißt, dauerhaft und nachhaltig zu helfen. Und das ist auch schon mit kleineren Geldbeträgen möglich.

Aktion Neue Nachbarn (c) Martin Karski

Lotsenpunkte

Bei den Lotsenpunkten im Erzbistum Köln finden Menschen in Not ein offenes Ohr und konkrete Hilfen für ihre Fragen und Sorgen. Lotsenpunkte bieten eine erste Kontaktmöglichkeit. Sie arbeiten eng mit den sozialen Fachdiensten der Region zusammen.