1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V.
Georgstraße 7
50676 Köln

Gründungsjahr: 1916

2. Satzung


3. Freistellungsbescheid

Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. ist wegen der Förderung des Wohlfahrtswesens, insbesondere der Zwecke der amtlich anerkannten Verbände der freien Wohlfahrtspflege (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 AO) sowie mildtätiger Zwecke nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid 2018 des Finanzamtes Köln-Altstadt (Steuernummer 214/5853/0102) vom 21.08.2020 von der Körperschaftssteuer befreit (§ 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG).

4. Name und Funktion von Entscheidungsträgern

Caritasrat

Mitgliedergruppe Caritasverbände

Jean-Pierre Schneider (Vorsitzender), Vorstand des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e. V.

Peter Rothausen, Vorstand des Caritasverbandes für den Oberbergischen Kreis e. V.  

Dr. Christoph Humburg, Vorstand des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen e. V.    

Harald Klippel, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Sieg e. V.

 

Mitgliedergruppe Fachverbände

Monika Kleine, Vorstandsvorsitzende, Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Köln

Annelie Hammes, Vorsitzende des Diözesan-Vorstands Sozialdienst katholischer Frauen e. V. 

Prof. Dr. Joachim Windolph, geistlicher Beirat IN VIA, Professor für Theologie, Anthropologie, Ethik an der Katholischen Hochschule NRW

Markus Peters, Sprecher des Vorstandes, Sozialdienst katholischer Männer e. V., Köln

 

Mitgliedergruppe Sonstige Träger bzw. Mitglieder

Andrea Rose, Katholischer Pflegeverband e. V.

 

Mitgliedergruppe Orden

Ingo Morell, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)

 

Kooptiertes Mitglied

Schwester Johanna BangeLeiterin SKM-Familienzentrum Köln

 

Beratende Mitglieder (ohne Stimmrecht)

Ansgar Puff (Vorsitzender), Weihbischof 

Roswitha Müller-Piepenkötter (stellvertretendende Vorsitzende), ehemalige Justizministerin für das Land Nordrhein-Westfalen, von 2010 bis zum September 2018 war sie Bundesvorsitzende des Weißen Rings  

Prof. Dr. Stefan Muckel, Leiter Institut für Religionsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln

Dr. Frank Johannes Hensel, Diözesan-Caritasdirektor   

n.n. 

 

Vorstand

Ansgar Puff (Vorsitzender), Weihbischof 

Roswitha Müller-Piepenkötter (stellvertretendende Vorsitzende), ehemalige Justizministerin für das Land Nordrhein-Westfalen, von 2010 bis zum September 2018 war sie Bundesvorsitzende des Weißen Rings  

Prof. Dr. Stefan Muckel, Leiter Institut für Religionsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln

Dr. Frank Johannes Hensel, Diözesan-Caritasdirektor   

n.n. 


Geschäftsführung

Dr. Frank Johannes Hensel, Diözesan-Caritasdirektor 

Dr. Helmut Loggen (Stellvertreter)


5. Tätigkeitsbericht


6. Personalstruktur Diözesan-Caritasverband

Die hier angegebenen Zahlen gelten für die Geschäftsstelle des Diözesan-Caritasverbandes in Köln (Stand: 1.9.2021)

  • 156 Hauptamtliche auf 96 Vollzeit- und 60 Teilzeitstellen, das entspricht einem Vollzeitäquivalent von 127,20
  • Von den Teilzeitkräften hat keiner ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis.
  • 69 % der Beschäftigten sind Frauen, 31% Männer.
  • 7 Personen befinden sich in Ausbildung (Stand 1.9.2021), 1 Person absolviert ein Praktikum.

 
7. Angaben zur Mittelherkunft und Mittelverwendung

 
8. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

9. Namen von juristischen Personen, deren Zuwendung mehr als zehn Prozent der jährlichen Gesamteinnahmen ausmachen

Beim Diözesan-Caritasverband wird die Zehn-Prozent-Grenze nur bei den Zuwendungen des Erzbistums Köln (kirchliche Mittel) erreicht bzw. überschritten (13.010.371,94 EUR in 2019, das sind 58,7 % der Gesamteinnahmen).