Schwangerschaft

Schwangerschaft

Schwanger – und jetzt? Manchmal kommt es schon zu Unsicherheiten und zwiespältigen Gefühlen, bevor ein Paar grundsätzlich beschließt, ob Kinder zur gemeinsamen Lebensplanung gehören sollen. Dann ist es gut, Ansprechpartner/innen zu haben, die kompetent und verschwiegen sind, aus einer gewissen Distanz und doch mit Einfühlungsvermögen zuhören und Gedankenanstöße geben.

Die Schwangerschaftsberatungsstellen sind dieser Aufgabe verpflichtet und beraten Paare, Männer und Frauen auch unabhängig von Schwangerschaft und Geburt bei Fragen zu Sexualität, Familienplanung oder Methoden der Empfängnisregelung.

esperanza

Schwangerschaftsberatung esperanza

Das Eltern-Werden ist für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und die Partnerschaft eine sehr dynamische Zeit.

esperanza leistet individuelle Beratung und konkrete Hilfe: vor, während und nach der Schwangerschaft. Sie bietet psychologische Beratung bei Fragen, Komplikationen und Konflikten im Kontext von Schwangerschaft und Geburt an.

14 Träger beraten an 36 verschiedenen Orten.

Immer mehr Väter leben ihre Vaterrolle aktiv und wollen von Anfang an eine gute Beziehung zu ihrem Kind aufbauen. Die Männer sehen den Aufgaben, die auf sie zukommen, wenn sie Vater werden, meist mit Stolz und Freude entgegen, aber auch mit Fragen und Zweifeln.

Das Angebot der esperanza-Väterberatung kann bis zum 3. Lebensjahr des Kindes kostenfrei, anonym und unabhängig von Nationalität oder Religionszugehörigkeit in Anspruch genommen werden und unterliegt der Schweigepflicht.

Zudem begleiten die Väterberater Jungen in ihrer Entwicklung zum Mann und sprechen mit Ihnen über Liebe, Partnerschaft, Sexualität und Familienplanung.

Pränatale Diagnostik führt häufig zum Abbau von Ängsten, schafft aber manchmal zusätzliche Verunsicherung, die schwangere Frauen und ihre Partner sehr belasten und sie vor existenzielle Entscheidungen stellen. Esperanza Schwangerschaftsberatung bietet diskrete und vertrauensvolle Beratung.

Anerkannte Adoptions- und Pflegekinderdienste suchen Paare oder Familien, die Freude am Zusammenleben mit Kindern haben. Sie vermitteln Kinder in Adoptions- oder Pflegefamilien und beraten und begleiten unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung - qualifiziert und vertraulich.

Weiterführende Links

Das ganze Leben

Jeder Mensch hat ein Leben. Ein ganzes Leben. Als Christen glauben wir an einen Gott, der selbst Mensch geworden ist. Einen Gott, der das Leben will und der zu diesem Leben "ja" sagt - ohne Vorbedingung. Die Kirche und ihre Einrichtungen begleiten, unterstützen und fördern Menschen deshalb in allen Abschnitten ihres Lebenswegs: am Anfang, in der Lebensmitte und am Ende des Lebens.

Ihre Ansprechpartnerin

Anke Hirsch

Anke Hirsch

Referentin für
Schwangerschaftsberatung „esperanza", Adoptions- und Pflegekinderdienste