• Elisabeth Becker
  • Josef Höing
  • Konstantine Becker
  • Georg Eschner
  • Johanna Rockstroh
  • Matthias Becker
  • Elisabeth Schmauch
  • Gertrud Siegmund
  • Maria Tippkämper
  • Margret Verheyen

100 – eine magische Zahl. Erst recht, wenn es um das Älterwerden geht.

„100 Jahre Leben“ ist eine Ausstellung über die Schönheit und Weisheit des Alters – mit  Porträts und zehn ganz persönlichen Lebensgeschichten Hundertjähriger aus Pflegeeinrichtungen der Caritas im Erzbistum Köln.

100 Jahre Leben

Lebensgeschichten von Hundertjährigen

Die Zahl der Hundertjährigen steigt rasant. Über 15 000 sind es heute in ganz Deutschland, vor 30 Jahren waren es noch 300.

„100 Jahre Leben“ ist eine Ausstellung über die Schönheit und Weisheit des Alters – mit großformatigen Porträts und zehn ganz persönlichen Lebensgeschichten Hundertjähriger aus Pflegeeinrichtungen der Caritas im Erzbistum Köln.

In den Lebensgeschichten der Hundertjährigen spiegeln sich die Ereignisse einer aufregenden Epoche mit zwei Weltkriegen, politischen Umbrüchen, Flucht, Teilung, Wiedervereinigung und ganz persönlichen Schicksalen. Die Spuren des Lebens haben die Hundertjährigen geprägt und sich häufig tief in das Gesicht eingegraben, Altersflecken spiegeln unzählige Arbeitsstunden, Lachfältchen erzählen von fröhlichen Momenten.

Für die Fotos und Interviews fragte der Diözesan-Caritasverband 2013 und 2014 in den mehr als 150 stationären Pflegeeinrichtungen der Caritas im Erzbistum Köln an.

Die Resonanz war groß: Mehr als zwei Dutzend Hundertjährige erklärten sich zum Gespräch bereit, zehn wurden schließlich ausgewählt. Die Interviews fanden in den Einrichtungen statt.

Fotografin Nathalie Dampmann porträtierte die Hundertjährigen und sagt über ihre Erfahrung: „Von den Hochbetagten geht eine wunderbare Gelassenheit und Magie aus. Fast alle Interviewten hatten eines gemeinsam: den unbändigen Willen zur Zuversicht.“

Die Initiatoren der Ausstellung sind überzeugt: Dank ihres überaus großen Erfahrungs- und Wissensschatzes haben die geistig regen Hochbetagten uns, den heute vielleicht 50-, 30- oder 15-Jährigen, viel zu erzählen – und das häufig mit der Gelassenheit eines biblischen Alters.

Das Video zum Thema

Die Fotografin

Nathalie Dampmann studierte Bildende Kunst und Fotografie. Ihre Fotoprojekte führten sie unter anderem nach London, Paris, Mexiko, Vietnam und in die Schweiz. Sie arbeitet als Porträt- und Architekturfotografin für internationale Auftraggeber. Darüber hinaus berät sie Unternehmen als Creative Director/ Künstlerische Leiterin.

www.nathaliedampmann.com 

Kontakt & Ansprechpartner

Markus Harmann
Stabsabteilungsleiter
Information und Kommunikation

Telefon: 0221 2010-308
Fax: 0221 2010-130
E-Mail: markus.harmann@​caritasnet.de